Tests & Rezensionen

Geschichte unterrichten

Ein gewichtiges Werk mit über 600 Seiten liefert der Weka-Verlag mit seinem neuen Praxishandbuch „Geschichte unterrichten: motivieren, lebendig, methodisch vielfältig“ in Form eines Sammelordners samt CD.


10.000 Meisterwerke

In einer der letzten Rundmailausgaben bejammerte ich noch den Umstand, dass es schwierig sei, vernünftige Vorlagen von bekannten Kunstwerke für den Kunstunterricht aufzutreiben. Dieser Tage wurde ich – zumindest für den Bereich der Malerei von der Antike bis zum Beginn der Moderne – eines besseren belehrt.


Kunst unterrichten

Hauptschullehrer werden auch gerne als Zehnkämpfer bezeichnet, dürfen sie doch mindestens zehn verschiedene Fächer unterrichten, von denen sie vielleicht drei studiert haben. Insbesondere beim Kunstunterricht fehlen da manchmal gute Ideen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten. Abhilfe möchte hier die Loseblattsammlung „Kunst unterrichten – motivierend, lebendig, methodisch vielfältig!“ schaffen.


Suchen? Finden!

Es ist schon faszinierend: mit wenigen Mausklicks und einer Eingabe kann ich binnen Sekunden einen großen Teil des Internets nach einem gewünschten Schlagwort durchsuchen – und das mit zumeist hoher Trefferquote. Möchte ich dagegen ein Dokument auf meiner lokalen Festplatte finden das einen bestimmten Begriff enthält, müht sich die Windows-eigene Suchfunktion mitunter eine halbe Stunde ab – mit mehr oder…



Stoppt die Gewalt

Musik und Texte gegen die Gewalt Der Mildenberger-Verlag liefert gleich ein ganzes Medienpaket, bestehend aus Ringbuch, Video-DVD und Musik-CD mit dessen Hilfe eine Unterrichtsreihe in der Sekundarstufe I zum Thema „Gewalt“ durchgeführt werden kann.



Diercke Globus

Der Diercke Weltatlas ist für den Einsatz im Unterricht schon aus historischen Gründen über jeden Zweifel erhaben. Aus dem gleichen Hause gibt’s nun den Diercke Globus als digitale Version auf DVD.


USB Lock AP

Wie schwierig es ist, mit Windows-Bordmitteln die USB-Schnittstelle gegen unbefugt eingesteckte USB-Speichersticks, MP3-Player, o.ä. zu sichern, hat die Computerzeitschrift c’t in einer ihrer letzten Ausgaben gezeigt. Nun ist der Datenklau per Speicherstick im schulischen Kontext eher vernachlässigbar. Viel größer erscheint jedoch die Gefahr, dass auf Schul- oder Verwaltungsrechnern Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware eingeschleppt wird. Dazu reicht es, wenn der…