Timer für Whiteboard oder Beamer

online-stopwatch Screenshot

online-stopwatch Screenshot

Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, darf ich in meinem Klassenzimmer ein Interaktives Whiteboard (IWB) von Promethean, ein sogenanntes Active Board, benutzen und bin auch weiterhin mit der mitgelieferten Software Active Inspire unzufrieden. Mitunter benötige ich für das Visualisieren der Restzeit von Gruppen-, Partner- oder Einzelarbeit einen Timer. Leider ist das Einfügen bzw. Aufrufen eines Countdowns in Active Inspire höchst umständlich, wenn man es nicht vernünftig vorbereitet. Ein schneller und vor allem einfach aufzurufender Umweg führt über die Seiten von www.online-stopwatch.com, von denen man sich entweder die URL merkt oder – in diesem Fall durchaus legitim – die Google-Suche nach „timer 10 minutes“ bemüht und sich dort über das (zumeist) erste Ergebnis freut.
Neben dem 10-Minuten-Countdown bietet die Online-Stopwatch fast jede gewünschte Zeit vorgefertigt an, wahlweise lässt sich unter countdown-timer jede beliebige Zeitspanne einstellen und mit „Set“ und „Start“ starten. Besonders schick und praktisch ist der Link „Use the Countdown Timer Full Screen“, mit dem der Timer auf die volle Größe des Browserfensters vergrößern lässt. Dieses wiederum kann man dann einfach auf die gewünschte Größe verkleinern und in eine Bildschirmecke schieben, sodass die Ansicht z. B. auf die Aufgabenstellung am IWB erhalten bleibt.
Klassenzimmer-Timer von J.-M. Klinge

Klassenzimmer-Timer von J.-M. Klinge

Natürlich lassen sich die Countdown-Timer und die auf den Seiten ebenfalls angebotene Stoppuhr auch ohne IWB nur mit einem Beamer verwenden… Und wer noch richtig analog unterwegs ist und auf die Errungenschaften der modernen Technik im Klassenzimmer verzichten darf oder muss, der fährt weiterhin mit der Bastellösung vom Halbtagsblog des Kollegen Jan-Martin Klinge nicht schlecht, der eine Zwei-Euro-Ikea-Uhr für diese Zwecke missbraucht. Die dabei anfallende Viertelstunde Bastelarbeit und ein paar laminierte Ausdrucke dürften gegenüber dem Preis des ‚echten‘ Time-Timers, der bei etwa 40 Euro anfängt, kaum ins Gewicht fallen. Wer allerdings lieber richtig viel Geld für das Original ausgeben möchte, der tut das bitte wenigstens über diesen Time-Timer-Amazon-Werbelink, so bekommt die Lehrerrundmail was davon ab. 🙂

2 Kommentare zu "Timer für Whiteboard oder Beamer"

  1. Hallo Holger,
    Noch ein Lösungsvorschlag für digital Bastelwillige: einen Timer seiner Wahl mit der benötigten Dauer abfilmen und das Filmchen dann am Board einsetzen.
    Viele Grüße,
    Vom Tom

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*