Für den Notfall: TestDisk & PhotoRec

Alle wollen Restore, keiner Backup! Wie wahr, wie wahr, und so landete ein Laptop auf meinem Schreibtisch, dessen letztes Backup über ein Jahr zurücklag und der völlig unerwartet und aus eigenem Antrieb (?!?) eine komplette Neuinstallation von Windows 7 aus der Recovery-Partition heraus durchgeführt hat. Erst, als die Eingabe eines neuen Benutzernamens anstand, fiel eben jenem Benutzer die Merkwürdigkeit der Situation auf. Ausgangspunkt also: Festplatte formatiert, alle Daten weg, jungfräuliches Windows frisch installiert.
„Lasst alle Hoffnung fahren“ waren in etwa meine Worte, als ich mich des Laptops annahm – nach einer formatierten Festplatte und einigen Gigabyte an Datenbewegungen glaubte ich nicht an ein einziges Byte Erfolg beim Wiederherstellen, bis ich über die Tools TestDisk und PhotoRec von Christophe Grenier gestolpert bin. TestDisk ist für die ganz harten Fälle, wenn sich komplette Partitionen einer Festplatte verabschiedet haben und auf normalen Wege nicht mehr aufzufinden sind – wenig hilfreich also für meinen Anwendungsfall, da das hilfreiche Windows-Recovery ja schon so nett die Partition neu angelegt hatte, die ich eigentlich suchte. Als eine echtes Highlight erwieß sich allerdings PhotoRec. Der Name führt ein wenig in die Iree, da PhotoRec nicht nur Fotos sondern alle möglichen Dateiformate unabhängig vom darunter liegendenden Dateisystem wiederherstellen kann. Die Benutzeroberfläche präsentiert sich als spröde Textausgabe, die mittels Cursor- bzw. Buchstabentasten bedient wird und ein wenig mehr Nachdenken erfordert, als eine Klick-und-Bunt-Oberfläche.
PhotoRec Screenshot
Nach knapp 20 Stunden Wartezeit für eine 90 GB große Partition hat PhotoRec zehntausende von Dateien aus der eigentlich formatierten Partition wiederhergestellt. Die geretteten Dateien lagen zwar über 1200 Ordner ziemlich wahllos verteilt, aber das Zusammenpuzzeln der Original-Ordner darf dann der Eigentümer des Laptops wieder selbst vornehmen. Ich bin einstweilen begeistert von dem kostenlosen Tool und rate trotzdem wieder einmal mehr zu Backups!
PhotoRec bei heise online
TestDisk bei heise online

Kommentar hinterlassen zu "Für den Notfall: TestDisk & PhotoRec"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*