Sysinternals in neuem Gewand

Da Microsoft die Sysinternals-Website von Mark Russinovich im Juli aufgekauft hat, wurden die Inhalte nun auf den MS-Technet-Seiten integriert. An der Informations- und Softwarefülle hat sich nichts geändert – auch jetzt stehen noch zahlreiche hilfreiche Programme zum kostenlosen Download bereit. Meine persönlichen Favoriten dabei:

  • der Process-Explorer, der auch noch den letzten laufenden Prozess anzeigt,
  • Autoruns, das sämtliche automatisch startenden Programme offen legt,
  • BlueScreen, ein Bildschirmschoner, der in den Arbeitspasuen den Desktop in hübsche Systemfehler verwandelt.


http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/default.mspx

1 Kommentar zu "Sysinternals in neuem Gewand"

  1. Seit neuestem stehen alle Tools vereinigt als sogenannte „Sysinternals Suite“ zum Download zur Verfügung. Damit spart man sich das Herunterladen der vielen Einzelanwendungen. Download hier:
    http://www.microsoft.com/technet/sysinternals/Utilities/SysinternalsSuite.mspx

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*