Rollenspiel zum Datenschutz

PRISM-Logo, Quelle: Wikimedia

PRISM-Logo, Quelle: Wikimedia

Der Lehrerfreund war mal wieder kreativ und hat ein Rollenspiel aus aktuellem (PRISM-)Anlass zum Thema Datenschutz gebastelt. Und das geht so:
Herr Bunselsmith, dessen Freundin Steffi und sein Kumpel Hansjürg Pap unterhalten sich rege per WhatsApp, wie so fast jeder auf diesem Planeten auch (Sie nicht? Ich auch nicht. Liegt an den etwas überbordenden Berechtigungen, die der App ein „sehr kritisch“ der Stiftung Warentest beschert haben.) Dummerweise gelangt ein Teil ihrer Unterhaltung ins durchsuchbare Internet und kann als PDF-Datei den Schülern ausgedruckt oder digital verteilt werden. Nach dem gemeinsamen Lesen der Protokolle gehts ans Rollenspielen. Auch dafür stellt der Lehrerfreund vorbereitete Rollenkarten bereit, die die Schüler zu Versicherungsvertretern, Potenziellen Arbeitgebern, Verkehrspolizisten oder spanischen Bibliothekarinnen macht. In der Zusammenfassung (Lösung kann man es mangels einer solchen wohl kaum nennen) wird hoffentlich das Dilemma klar, in dem sich jeder befindet, der irgendeine Art von Information ins oder über das Internet befördert.
Chapeau!, Lehrerfreund, zu diesem geistreichen und unterhaltsamen Material zum ansonsten doch recht drögen Thema!
http://www.lehrerfreund.de/schule/1s/datenschutz-prism-spiel

1 Kommentar zu "Rollenspiel zum Datenschutz"

Schreibe einen Kommentar zu Der Lehrerfreund Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*