Maßeinheiten zum Aufhängen

Maßeinheiten PDFDas Umrechnen von Maßheinheiten und das dazugehörende Auswendiglernen der Umrechnungsfaktoren gehört zum immer wieder gern genommenen Mathmatik-Stoff in der (Förder-)Schule. Die Überschrift dieses Artikels soll dabei nicht dem unmittelbar bevorstehenden Suizid des Lehrers nach der tausendsten erfolglosen Wiederholung des Mathestoffs Vorschub leisten, sondern im Gegenteil eine kleine Hilfestellung ankündigen. Immer nach dem gleichen Schema werden auf den Seiten der PDF-Datei die Umrechnungsfaktoren der verschiedenen Maßeinheiten zum dauerhaften Aushang im Klassenzimmer gezeigt. Der planlose Schüler muss sich also nun lediglich den Pfeilen von der einen zur anderen Einheit entlanghangeln und alle auftretenden Rechenoperationen der Reihe nach lösen. Vielleicht hilft die stete Übung ja doch, das ein oder andere Hirn zu höhlen – äh – zu füllen.
Umrechnung Maßeinheiten

2 Kommentare zu "Maßeinheiten zum Aufhängen"

  1. Servus!
    Mal ehrlich: wer hat jemals in seinem bisherigen Leben als Schreibtischtäter und Hobbybastler Dezimeter verwendet? Und wer hat jemals dz verwendet? WTF dz?!

    Ich habe ja auch ein ähnliches Plakat aufgehängt, mehrmals ausgeteilt, als Scheckkarten-Merkzettelchen ausgedruckt, etc. pp., und irgendwann kam ich zum Umrechnen von Maßeinheiten und dem berühmten Kommarutschen bei der Division/Multipl. etc. ihr wisst schon. Jede Null eine Stelle und so.
    Die Pfeile auf meinen Merkhilfen haben auch in die falsche Richtung gedeutet, und jetzt -nachdem ich es geändert habe- können es ALLE, die Hirnhöhlen konnten gefüllt werden, der Nebel wurde gespalten.
    Aber mal im Ernst: ich wurde tatsächlich von einem verwirrten Schüler darauf hingewiesen…

    Viel Glück mit den Maßeinheiten,
    Jörg

    • ’n Morgen!
      Der Dezimeter ist einem unglaublich didaktischen-durchdachten Gedanken entsprungen: Er füllt so schön die Lücke zwischen cm und m, sodass durchgehend von mm bis m in 10er Sprüngen umgerechnet werden kann. Brauchen tut den wahrscheinlich wirklich kein Mensch. Den Doppelzentner dagegen hab ich mal in einem Fachrechnenbuch der Berufschule entdeckt (könnten Bäcker gewesen sein?!).
      Bei den Pfeilen muss ich dir natürlich Recht geben. Irgendwie scheint es sinniger, die Pfeile bzw. die Kommas andersrum rutschen zu lassen. Ich fand die kleinen Einheiten auf der linken Seite einfach netter, aber wirklich durchdacht ist das nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*