Diagramme mit Google erstellen

Google DiagrammDie Google Chart Tools sind zum schnellen Erstellen von Diagrammen eine nette Hilfe, wenn Excel & Co. gerade mal nicht zur Verfügung stehen. Mit dem Chart Wizard und einem Klick auf Create a new chart geht’s los. Von oben nach unten führt einen der englischsprachige Begleiter durch die Diagrammerstellung.
Zunächst wird festgelegt, wie das Diagramm aussehen soll – zur Auswahl stehen einfache Linien, Balken, Torten, komplexere wie Radar, Scatter und Venn und auch völlig atypische wie thematische Landkarten, QR-Codes und das ‚Google-o-Meter‘. Danach wird das Diagramm mit Titel, Werten und Achsenbeschriftung gefüllt und bei Bedarf noch ein oder mehrere Marker einfügt. An der rechten Seite aktualisiert sich ständig eine Vorschau des gerade bearbeitenden Diagramms. Ebenfalls dort finden sich die verschiedenen Möglichkeiten, das Diagramm online zu betrachten bzw. in eigene Seiten einzubauen.
TestdiagrammDie eigentliche Stärke – aber um die soll’s hier gar nicht gehen – liegen bei den Google Chart Tools in der Online-Anbindung. Jedes Diagramm lässt sich über geeignete Parameter in der URL online ‚befüllen‘ bzw. verändern. Für unsere Zwecke des gelegentlichen Diagramm-Erstellens tut’s das statische Diagramm über den oben beschriebenen Wizard jedoch ganz gut.
http://code.google.com/intl/de-DE/apis/chart/docs/chart_wizard.html

Kommentar hinterlassen zu "Diagramme mit Google erstellen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*