Landkarten zum Beamen

co.Tec Landkarten mit Viewerco.Tec vertreibt drei Pakete mit physischen und politischen Landkarten, die allesamt mit der Software FolienDirectorPro erstellt wurden. Zum Verwenden der Karten im Unterricht benötigt man jedoch keine Zusatzsoftware, da auf den CDs der FolienDirector Viewer mitgeliefert wird. Diese Software wird einmalig installiert und kann fortan zum Betrachten von passenden Folien-Dateien verwendet werden. Die Benutzung der CDs gestaltet sich auch sonst einfach und auch für weniger technikaffine Kollegen leicht zu erlernen (da stellt das Ein- und Ausschalten des Beamers manchmal die größere Hürde dar). Mittels Schaltflächen klickt man sich durch die Folien, die je nach Paket die Welt, Europa oder Deutschland umfassen. Weiterhin lassen sich einzelne Elemente, wie Staatsgrenzen, Gewässer, Inseln, etc. schrittweise oder als Ganzes sichtbar schalten und so den Informationsgehalt der Karte Stück für Stück wachsen.
Zusatzfunktionen der Viewer-Software lassen sich im Unterricht gut einsetzen. So ist es ohne Probleme möglich, einzelne Kartenausschnitte oder Beschriftungen abzudecken (und natürlich auch wieder sichtbar zu machen), in die Karten hineinzumalen oder zu schreiben oder mit einer Taschenlampe – analog zu der Benutzung eines Laserpointers – bestimmte Details hervorzuheben. Zu den meisten Foliensätzen sind darüber hinaus auch noch Arbeitsblätter verfügbar, die jeweils mit Lösungsblatt als PDF-Dokument auf der CD zu finden sind.

Fazit
Die CDs stellen ohne Zweifel ein super Arbeitsmittel für die Festigung des Grundwissens in Erdkunde dar. Kartenarbeit macht den Schülern ungleich mehr Spaß wenn sie interaktiv mittels Laptop und Beamer geschieht als mit den herkömmlichen Wandkarten. Die Möglichkeiten, die dabei der Folien-Viewer bietet, sind so leicht erlernbar, dass auch Computerlaien ihre Freude daran haben werden. Einziges Manko dürfte der für eine Einzellizenz happige Preis von ca. 60 Euro sein, den co.Tec für jede CD verlangt. Da lohnt sich vielleicht doch eher der Griff zur (etwa dreimal so teuren) Schullizenz, die dann alle Kollegen einer Schule auch gleichzeitig verwenden dürfen.

Deutschland-CD: Infos bei Co.Tec oder bei Amazon
Europa-CD: Infos bei Co.Tec oder bei Amazon
Welt & Kontinente-CD: Infos bei Co.Tec oder bei Amazon

4 Kommentare zu "Landkarten zum Beamen"

  1. Zahlreiche digitale Foliensätze gibt es kostenlos zum Download beim Intel Aufbaukurs Online: http://aufbaukurs.intel-lehren.de
    Die Registrierung ist kostenlos, da es eine deutschlandweite Lehrerfortbildung der KMK ist in Kooperation mit Intel.
    Dort gibt auch den Folien Director als kostenlosen Download.

  2. Danke für den Tipp, Markus. Intel-Lehren hab ich mir seit Jahren nicht mehr angeschaut. Die Fülle an Informationen und Downloads ist ziemlich beeindruckend. Allerdings scheint’s mir nicht ganz einfach zu sein, dort den Überblick zu behalten – aber das mag auch an der kurzen Zeit liegen, die ich erst dort verbracht habe.

  3. Das ist wahr. Die Foliensätze findet man unter Unterricht/ Lernobjekte/ Foliensätze.
    Allerdings besteht gerade bei solchen Medien die große Verlockung, Frontalunterricht in neuem Gewand abzuspulen. Anderseits bieten natürlich die Folien die Möglichkeit, die Schüler in Gruppen arbeiten zu lassen und per FolienDirector ihre Arbeitsergebnisse miteinspielen zu lassen…

  4. Nun würde ich Frontalunterricht auch nicht per se verteufeln. Eine schnuckelige, frontale Übung mittels Beamer, z.B. mit den digitalen Karten, als Quiz-Spiel o.ä. kann meiner Meinung nach für Schüler durchaus motivierend sein. Natürlich nicht ausschließlich, aber wenn’s doch passt…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*