Ranzen auf Rädern keine Alternative

Letztens noch bei einem Eltergespräch miterlebt: Eine Grundschulkollegin empfiehlt den Einsatz eines Trolleys als Ersatz für die schwere Büchertasche auf dem Rücken. Dass diese Empfehlung mit Vorsicht zu genießen ist, zeigt ein Kommentar der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung. Die so genannten „Ranzen-Trolleys“ zwängen die Kinder dazu, sich seitlich zu verbiegen. Statt des Trolleys sollten Schüler einen Ranzen auf dem Rücken tragen. Dessen Gewicht solle maximal 12% des Körpergewichts des Kindes betragen.
http://www.kinderaerzteimnetz.de/[…]

Kommentar hinterlassen zu "Ranzen auf Rädern keine Alternative"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*