Lehrerrundmail 06/2006

Als Belohnung für alle jene, die am heutigen Ende der Osterferien nicht im zu erwartenden Stau auf der A8 oder A9 stehen, gibt’s eine neue Ausgabe der Lehrerrundmail, prall gefüllt mit hoffentlich hilfreichen Links. Auch wenn’s angesichts des erwachten Frühlings schwer fällt, wünsche ich trotzdem: Frohes Surfen!
  Holger

WM im Unterricht
Fußball-WM ArbeitsblätterDie WM naht – spätestens nachdem auch das letzte Unternehmen versucht, die Fußball WM mehr oder minder sinnvoll in die eigene Werbekampagne zu integrieren, hat auch der letzte gemerkt, dass es bald losgehen muss. Damit auch der Unterricht nicht WM-frei bleibt, haben sich Petitas und Titus auf einer extra eingerichteten Seite die Mühe gemacht, ein paar nette Arbeitsblätter zusammen zu stellen:
http://www.fussballistunserdownload.de.vu/

Auch die Bundeszentrale für Politsche Bildung hat sich in diesen Wochen ganz dem Thema Fußball verschrieben. Überaus lesenswert und wie immer vom Layout sehr erfrischend ist das aktuelle Fluter-Heft „Spiel der Welt“. Wer es nicht (im kostenlosen Abo) per Post erhalten hat, kann es sich auf den Fluterseiten als PDF-Datei herunterladen.
Fluter zur Fußball-WM

Selbst die aktuelle Ausgabe der Informationen zur politischen Bildung der bpb beackert das WM-Feld – wenngleich natürlich ungleich dröger als es der Fluter kann. Leider steht das Heft noch nicht online zum Download bereit, wird aber sicher nicht mehr lange dauern, dass es hier auftaucht:
Informationen zur politischen Bildung

ITG und Informatik unterrichten
Von Weka-Media ist die Loseblattsammlung ITG und Informatik unterrichten: motivierend, lebendig, methodisch vielfältig! erschienen. Bei einem Titel, der so viel verspricht, musste unsereins unbedingt mal reinschauen. Weiterlesen:
http://www.lehrerrundmail.de/url/?informatikunterrichten

Diercke Globus auf DVD
Diercke GlobusDer Diercke Weltatlas ist für den Einsatz im Unterricht schon aus historischen Gründen über jeden Zweifel erhaben. Aus dem gleichen Hause gibt’s nun den Diercke Globus als digitale Version auf DVD. Weiterlesen:
http://www.lehrerrundmail.de/url/?dierckeglobus




VistaPrint - Gratis-Visitenkarten und mehr


MediZity
Das Angebot von MediZity der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg möchte für Kinder von 8 bis 14 Jahren verständliche Informationen über Körper, Gesundheit und Krankheit liefern. In hübsch gestalteten Seiten mit allerhand Flash-Schnickschnack können sich auch Eltern und Lehrer über diverse Kinderkrankheiten, Untersuchungsmethoden und alle möglichen Gesundheitsfragen von Kindern informieren. Im ‚Fitness-Studio‘ kann das erworbene Wissen mit Quizfragen überprüft werden.
http://www.medizity.de/

Textmaker 2006 beta
Textmaker 2006Softmaker bietet die Betaversion von Textmaker 2006 ab sofort zum kostenlosen Download an. Dazu ist eine Registrierung mit E-Mail-Adresse erforderlich. Im Gegensatz zu dem bei einem PocketPC standardmäßig mitgelieferten Pocket-Word bietet Textmaker eine vollständige Textverarbeitung mit allen Schikanen wie Fußnoten, Inhaltsverzeichnissen, Tabellen, Text- und Grafikrahmen, etc. (siehe auch den Kurztest in der Lehrerrundmail).
Nach Abschluss des Betatests wird TextMaker für 49,95 EUR erhältlich sein. Der Upgradepreis für Besitzer der Vorgängerversion liegt bei 34,95 EUR. Download:
http://www.softmaker.de/tmp06.htm

Wikipedia DVD kostenlos
Bildungseinrichtungen können die kostenlose Wikipedia DVD 2005/2006 beim Deutsch-Polnischen Bibliotheksservice unter folgender Mailadresse anfordern:
info@biboservice-muschiol.de

MS Virtual Server kostenlos
Microsoft bietet seinen Virtual Server 2005 R2 Enterprise jetzt kostenlos zum Download an. Die Software erlaubt es, einen oder mehrere virtuelle PCs auf dem eigenen Rechner zu erstellen. Wie bei einem ‚echten‘ PC lässt sich auch auf den virtuellen Pendants ein eigenes Betriebssystem (es muss nicht immer Windows sein – auch wenn offiziell nur Windows XP und Windows 2003 Server unterstützt werden) und anschließend Software nach Wunsch installieren. Spannend ist diese Art der ‚Dr.-Frankenstein-Rechner‘ vor allem für Systembetreuer und alle anderen, die des öfteren Software ausprobieren dürfen oder müssen. Statt das Original-System mit Registry-Einträgen und Dateileichen zu belasten, kann nun auf dem Virtual PC nach Herzenslust experimentiert werden. Bei Bedarf wird die virtuelle Maschine durch einen Tastendruck gelöscht und eine neue erstellt.
Vor dem Download bitte die Hardware-Anforderungen beachten (1 GB RAM sollte es schon sein – auch wenn MS auf der Webseite von 256 MB schreibt):
http://www.microsoft.com/[…]software/default.mspx




booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher


Deutsche Geschichten
Die Seite von Cine Plus in Co-Produktion mit der Bundeszentrale für politische Bildung teilt die Geschichte von 1890 bis 2005 in verschiedene Abschnitte ein. Gegliedert nach den verschiedenen Epochen bietet die Seite Texte, Fotos, Tonmittschnitte und Videos an. Nach einer Übersicht über den gewählten Abschnitt warten auf den Benutzer wiederum kleinschrittiger gegliederte Abhandlungen, in die sinnvoll verlinkt o.g. Medien und weitere Links zum Thema eingestreut sind.
Die Aufachung der Seite ist äußerst ansprechend, wird jedoch noch vom Inhalt übertroffen. Eine wahre Fundgrube an Materialien wartet auf den Leser, der jedoch bereits beim ersten Besuch genügend Zeit mitbringen sollte, verführt das Angebot doch zum dauernden Weiterlesen.
http://deutsche-geschichten.tv

USB Lock AP
Wie schwierig es ist, mit Windows-Bordmitteln die USB-Schnittstelle gegen unbefugt eingesteckte USB-Speichersticks, MP3-Player, o.ä. zu sichern, hat die Computerzeitschrift c’t in einer ihrer letzten Ausgaben gezeigt. Nun ist der Datenklau per Speicherstick im schulischen Kontext eher vernachlässigbar. Viel größer erscheint jedoch die Gefahr, dass auf Schul- oder Verwaltungsrechnern Viren, Trojaner oder andere Schadsoftware eingeschleppt wird. Weiterlesen:
http://www.lehrerrundmail.de/url/?usblock

Wie „deutsch“ sind sie?
Im Zuge der aktuellen Debatte um bundeseinheitliche Einbürgerungstests fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Wer Bürger eines Landes werden will, hat die Pflicht, sich mit diesem Land ein Stück weit auseinander zu setzen.“ Was ein Stück weit für die CDU-Chefin bedeutet, können Sie in Ihrer Klasse mit dem hessischen Einbürgerungstest testen. Der Verlag an der Ruhr hat alle Fragen des Tests (und wenn’s mal knifflig wird auch alle Lösungen) in einer PDF-Datei zusammen gestellt und bietet sie zum kostenlosen Download an.
http://www.verlagruhr.de/userfiles/extras/deutschtest.pdf

Sollten bei umgebrochenen Links Probleme auftreten, empfehle ich wie immer den Besuch der Lehrerrundmail-Seiten. Dort steht jeder Artikel komplett verlinkt zum Abruf bereit!
http://www.lehrerrundmail.de

Kommentar hinterlassen zu "Lehrerrundmail 06/2006"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*