Blogs und Feeds verwalten

RSS-Feeds sind toll: Mit einem einfachen Mausklick erlauben sie es, alle neuen Beiträge eines Blogs oder einer anderen Webseite einzusehen und bei Interesse im Browser zu öffnen – zumindest, wenn man Firefox verwendet und auf den Seiten mit Feed auf das orange Icon rechts unten klickt. Leider wird die Verwaltung mehrerer Feeds mit Hilfe von Lesezeichen recht unübersichtlich und so haben es sich diverse Webseiten und Softwareanbieter zur Aufgabe gemacht, den User im RSS-Dschungle an die Hand zu nehmen.
BloglinesExemplarisch sei hier der Service von Bloglines genannt. Nach der kostenlosen Registrierung lassen sich im „Mein Feeds“-Bereich interessante RSS-Feeds hinzufügen und in einer Art Ordnerstruktur verwalten. Bei jeder neuen Anmeldung bei Bloglines sieht man auf einen Blick, in welchen Feeds oder Ordnern neue Nachrichten eingetroffen sind. Im Hauptfenster erscheint jeweils der Anrisstext und mit einem weiteren Klick öffnet sich der gewählte Artikel in der Originalseite.
Für mitteilungsbedürftige Surfer mag die Möglichkeit interessant sein, andere Personen an der eigenen Feedsammlung teilhaben zu lassen. Meine Lieblingsfeeds zum Beispiel finden sich hier:
http://www.bloglines.com/public/hodihu

Ach ja: Wer auch bei den Beiträgen der Lehrerrundmail immer auf dem neuesten Stand sein möchte, sollte sich diesen Link in seine RSS-Sammlung aufnehmen:
http://lehrerrundmail.de/wordpress/wp-rss2.php (kein Link zum Aufrufen im Browser)

Kommentar hinterlassen zu "Blogs und Feeds verwalten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*