Lehrerrundmail 08/2005

Willkommen zur voraussichtlich letzten Lehrerrundmail in diesem Schuljahr. Heiß genug für die Sommerferien ist es ja bereits. Der geneigte Leser fand bereits Rundmails in seinem E-Mail-Kasten, die mit dem Notebook oder dem PDA erstellt wurden. Erstmalig wird nun der gesamte Text dem Computer diktiert und mehr oder weniger automatisch in lesbare Zeichen umgewandelt. Näheres dazu weiter unten. Einen kühlen Kopf und viel Spaß beim Surfen wünscht
Holger

Surfender Bildschirmschoner
Für Leute, bei denen ohnehin der PC immer online ist, bietet sich der Einsatz des Bildschirmschoners WebFlash an. Er lädt während der „Schonzeit“ laufend ausgewählte Webseiten aus dem Internet und zeigt sie in einer Art Diaschau auf dem Bildschirm, so dass einem keine wichtige Änderung auf den Seiten entgeht.
http://leong.com.au/WebFlash/

Netzwerk total
Der einzelne PC gilt nichts mehr. Immer mehr erobern vernetzte Computer auch die Arbeitszimmer des Heimarbeiters. Schön, wenn alles funktioniert. Leider bleibt der ein oder anderer Anwender jedoch immer wieder auf der Strecke des Technikchaos liegen. Abhilfe bei einfachen oder auch schwierigen Netzwerkproblemen schafft die „Netzwerktotal“-Seite. Egal ob auf den Seiten der Netzwerk FAQ oder in den speziellen Anleitungen wird der mehr oder weniger hilflose User zumeist fündig.
http://www.netzwerktotal.de/

Safety 1st basic
Auf den Seiten der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung gibt’s kostenlose Unterrichtsmaterialien zu den sozialen Sicherungssystem zum Download und zum Bestellen. In Interviews und Reportagen werden die verschiedenen Sozialversicherungen in Deutschland vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der privaten Vorsorge (logisch, wenn man sich den Herausgeber anschaut 🙂 ).
http://www.jugend-und-bildung.de/webcom/show_article.php/_c-78/i.html

Physikanimationen
Klaus Wetzstein hat auf seiner Seite verschiedene Animationen zu physikalischen Themen gesammelt. Insbesondere auch für Haupt- oder Förderschulen interessant sind die Java-Applets zu den verschiedenen Motoren-Typen. So können Viertakt-, Zweitakt- oder Dieselmotoren bei der Arbeit beobachtet werden – jeweils mit einstellbarer Geschwindigkeit.
http://www.k-wz.de/uebersicht.html

Kinder-Kunst-Malbuch
Die Volksschule Krems-Lerchenfeld stellt auf ihren Seiten einige Bilder bekannter Künstler zum Ausmalen zur Verfügung. Alle Bilder liegen im PDF-Format vor und sind jeweils auf die Umrisse der berühmten Vorlage reduziert. Vielleicht fällt dem ein oder anderen ja auch noch ein kreativerer Umgang mit dieser Art von Umrissbildern ein?!
http://www.vskrems-lerchenfeld.ac.at/kunstkiste/projekt_kikuki01.htm

Voice Pro
Nun, wie in der Einleitung angekündigt, der kurze Bericht über die Software die fortan das Tippen überflüssig machen soll. Sie stammt aus dem Hause Linguatec und hört auf den Namen VoicePro. Im Einsteigerpaket erhält man die Software und eine Kombination aus digitalem Kopfhörer und Mikrofon. Diese wird – erstmalig an den PC angeschlossen – automatisch erkannt und gleich nach der Installation der Software kann der Diktier-Spaß beginnen. Vor der Fingerentspannung haben die Entwickler jedoch den Schweiß gesetzt: etwa 20 Minuten Zeit sollte sich der Einsteiger nehmen um ein paar Übungstexte in den Computer zu diktieren. Danach kann sofort mit der Software gearbeitet werden und zum Beispiel direkt in Microsoft Word oder in das bevorzugte E-Mail-Programm geplappert werden. Die Qualität der Spracherkennung ist dabei absolut verblüffend. Darüber hinaus lernt das Programm ständig dazu, so dass im weiteren Verlauf die Fehleranzahl immer geringer wird.

Alles in allem ist die Software für die Vielschreiber unter den Lehrern eine unschlagbare Arbeitserleichterung. Dass dieser Komfort auch seinen Preis hat, versteht sich von selbst. Das Komplettpaket wird für ca. 200 Euro angeboten. Erhältlich ist es beim Hersteller selbst oder bei den einschlägig bekannten Software Dealern.
http://www.linguatec.de/products/vv/pro/index.shtml
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3936021104/lehrerrundmai-21

Kommentar hinterlassen zu "Lehrerrundmail 08/2005"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*