Fake News selbst entlarven

Fake News (oder sollte man sagen „Alternative Fakten“ in den Medien?!) zu erkennen fällt offenbar schon Erwachsenen schwer, Schüler sind meist völlig damit überfordert, auch nur ansatzweise den Wahrheitsgehalt eines Bildes oder eines Videos zu überprüfen. Wie’s relativ schnell und einfach geht, zeigt ein kurzes Erklär-Video von BR24 (den Ton darf man dabei getrost ausschalten, außer dramatischer Hintergrundmusik gibt’s nichts hörenswertes). Neben der (hoffentlich) altbekannten Google-Bildersuche kommt für Youtube-Videos der Youtube DataViewer zum Einsatz, der von Amnesty International USA betrieben wird. Hiermit lassen sich Meta-Daten eines Videos anzeigen und darüber hinaus Videos mit gleichen oder ähnlichen Bildern finden. Toll! – kannte ich noch nicht.


Link zum Video auf Twitter: https://twitter.com/BR24/status/824925471808827392

Falls der Youtube DataViewer bei euch nach der Eingabe der Youtube-URL in die Suchzeile gar nix macht, haben die Sicherheitseinstellungen des Browsers irgendwas nicht zugelassen. Selbst der Microsoft Edge, der sich sonst gerne offen wie ein Scheunentor zeigt, muss von der Sicherheit der Seite erst per Mausklick überzeugt werden.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Youtube Data Viewer | digithek blog

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*