4teachers gehackt

4teachershackNachdem viele Kollegen einen Account für gelegentliche Downloads bei 4teachers besitzen und vermutlich am heutigen Morgen eine Mail mit einer Viruswarnung erhalten haben, hier auch nochmal der Hinweis:
Die Mail ist ein Fake und auf gar keinen Fall sollte man den Anweisungen folgen und das beschriebene Tool von der angegebenen Seite laden!
Allerdings kann man da auch selbst drauf kommen, wenn man sich die Mail und die verlinkten Webseiten ein wenig genauer ansieht.
Viel spannender ist die Frage, wie der Versender der bösartigen Mail an die Mailadressen kommt. Es liegt der Schluss nahe, dass 4teachers tatsächlich gehackt und zumindest die Datenbank mit den Mailadressen kopiert wurde. Viel schlimmer wiegt allerdings der Verdacht, den der Benutzer soldierw im Forum von 4teachers äußert, dass die Passwörter der User auf dem Server unverschlüsselt gespeichert sind und demnach nun vielleicht ebenfalls in die falschen Hände gelangt sind. Wenn das richtig ist, sollte man unbedingt und sofort prüfen, ob man nicht vielleicht ein Standardpasswort bei der Anmeldung bei 4teachers verwendet hat, was nun dringend bei allen anderen Diensten und Seiten geändert werden müsste.

Kommentar hinterlassen zu "4teachers gehackt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*