Google+ – und es gibt sie doch, die Einladungen

Das ganze Netz fiebert seit Tagen bzw. Wochen auf Einladungen zu dem neuen Facebook-Killer namens Google+ hin – zumindest hat man den Eindruck, wenn man die einschlägige Presse studiert. Ganz einfach kommt man (selbst ausprobiert, denn ich kann mit dem Schreiber des c’t-Editorials fühlen) mit Hilfe der netten Gesellen von g00gleplusinvite darab. Trägt man sich mit seiner Google-Account-Adresse und einem Chiffre dort ein, erhält man in einigen Minuten eine Einladung zu Google Plus, die auch sofort aktiviert werden kann. Nett, das:
http://g00gleplusinvite.blogspot.com/

Kommentar hinterlassen zu "Google+ – und es gibt sie doch, die Einladungen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*