Trojaner in der Lehrerrundmail

Nun hat es endlich auch diese Seiten erwischt. Vor etwa ein, zwei Tagen hat sich ein Trojaner eingenistet und den Code der Lehrerrundmailseiten so verndert, dass er beim Betrachten selbiger versucht, sich auf dem heimischen System zu installieren. Nun habe ich zwar den Ursprungs-Zustand einigermaen herstellen knnen, doch absolut sicher ist die Angelegenheit damit leider nicht, da die Schwachstelle im WordPress-System, mit dem meine Seiten erstellt sind, noch solange vorhanden ist, bis ich endlich mal Zeit und Lust gefunden habe ein Update zu installieren. Solange kann ich leider nur vor dem Besuch meiner eigenen Seiten warnen!

3 Kommentare zu "Trojaner in der Lehrerrundmail"

  1. Darf man fragen, wie der Trojaner heißt? Und wie soll das gehen – Installation beim Betrachten? Da könnte ich mir eher vorstellen, dass sich etwas tut, wenn ich beispielsweise jetzt gleich auf „Senden“ klicke … (ich vertraue jetzt mal auf mein Programm „avast!“).

  2. AntiVir nennt ihn „HTML/Crypted.Gen“. Wenn ich das richtig verfolgt habe, versucht das Ding ältere Lücken in älteren Webbrowser auszunutzen um sich so auf dem betrachtenden System einzunisten.

  3. Danke für die Info!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*