Terminankündigung Schola-21

SCHOLA-21 RELOADED
Schola-21 ReloadedAm Montag, 3. April, 12:30 bis 18 Uhr stellt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung ihre neue, mit vielen didaktischen Werzeugen ausgestatte, virtuelle Lernumgebung SCHOLA-21 im Berliner Museum für Kommunikation vor. Mit Expertenrunden und Workshops rund um das Thema „Projektlernen und Neue Medien“ zeigt die DKJS die Besonderheiten und Stärken interaktiver Lernumgebungen, die Schülern und Lehrern noch mehr Möglichkeiten zur Zusammenarbeit im Netz und zum Erwerb von Methodenkompetenzen bieten.

Experten, wie Prof. Dr. Bardo Herzig (Erziehungswissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Dr. Wolfgang Edelstein (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin) geben einen Einblick in das Thema „Lernen mit neuen Medien“. Fünf Workshops und viele Beispiele aus der Praxis widmen sich den folgenden Themen:

· Virtuelle Communities und Lernen in Gemeinschaft
· Projektdidaktik und Projektlernen online
· Individuelle Förderung und Portfolioarbeit im Fachunterricht mit SCHOLA-21
· Ganztagsschulen und onlinegestütztes Lernen
· E-Learning und Lehrerqualifikation

Seit fünf Jahren unterstützt die Internetplattform SCHOLA-21 erfolgreich Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, Projektlernen und offene Unterrichtssituationen in ihrem Schulalltag zu verankern. Sie fördert eigeninitiatives und entdeckendes Lernen, weckt den Forschergeist und macht neugierig auf Lernen. Online unterstütztes Projektlernen macht Schülerinnen und Schülern nicht nur mehr Spaß, sondern es entlastet Lehrkräfte und kann einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung einer neuen Unterrichts- und Schulkultur leisten.

Detailierter Programmablauf, Anmeldung und Einladung unter:
http://www.ganztaegig-lernen.org/media/Einladungsflyer.pdf

Kommentar hinterlassen zu "Terminankündigung Schola-21"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*