Lehrerrundmail – Trottelei

Fuer diese Sonderausgabe der Lehrerrundmail bitte ich all jene um Entschuldigung, die sich bereits vom Verteiler abgemeldet haben. Durch gewisse Umstände, auf die ich weiter unten näher eingehe, habe ich eine Sicherungskopie des Rundmail-Verteilers zurückspielen muessen. Unter Umständen wurden dabei Mailadressen wieder aufgenommen, die eigentlich schon gelöscht waren.

Was bis hierhin geschah
Hier kurze Erklärung, warum seit einigen Tagen bzw. Wochen Funkstille auch auf den Lehrerrundmail-Webseiten herrscht:
Beim Aufräumen der Online-Verzeichnisse habe ich durch reine Trotteligkeit das Mailverzeichnis der Rundmail gelöscht und damit gleichzeitig auch noch das Programm, das die Mails verwaltet und die Rundmail aussendet. Auch wenn ich jedem Systembetreuer in den Fortbildungen dringend zum Backup rate, war mein letztes über 2 1/2 Jahre alt. Die vergangenen Tage habe ich daher intensiv damit verbracht, Mailadressen aus alten Logfiles zu kramen und eine neue, verbesserte Verwaltungssoftware aufzuspielen (und ganz nebenbei ein Backup zu ziehen).
Mittlerweile ist ein Stand wieder hergestellt, bei dem zwar einige Hundert Mailadressen fehlen und dafuer einige Dutzend zu viel sein duerften, mit dem sich in Zukunft aber wieder Rundmails aussenden lassen. Sollten Sie also von einem Kollegen hören, der keine Lehrerrundmail mehr erhält, bitten Sie ihn doch, sich erneut anzumelden. Vermutlich liegt seine Mailadresse dann am Grunde des selbstverschuldeten Datenlochs.

Ich hoffe auf das Verständnis derjenigen, die diese Rundmail trotz Abmeldung erhalten haben, und gelobe Besserung!

Holger Hunger

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*