Lizenz

SoftMaker Office 2018 für Schulen kostenlos

Auch Softmaker Office 2018 ist ab sofort wieder für Schulen und Lehrkräfte kostenlos erhältlich. Schüler und Studenten können das Paket für die private Nutzung für knapp 10 Euro statt der regulären 70 Euro kaufen, müssen aber über eine Sammelbestellung mindestens 10 Lizenzen beziehen, was etwas skurril anmutet. Als sehr schlanke und performante Alternative zu MS Office verwende ich Softmaker Office…


OER für Sonderpädagogen Padlet

OER in der Sonderpädagogik

Thomas Moch, dem ein oder anderen vielleicht bekannt als Autor des Lernsachen.blog, startet gerade einen Versuch, Lehrer an Förderschulen für das Thema OER (Open Educational Resources, also Materialien, die dank passender Lizenz rechtlich sicher geteilt und wieder verwendet werden dürfen) zu erwärmen. Zu diesem Zweck hat er ein sogenanntes „Padlet“ erstellt, also eine digitale Pinnwand, auf der Ideen für den…


Tutory OER-Leitfaden

Leitfaden zu Urheberrecht, Creative Commons und Open Educational Resources

Tutory (eine Website, auf der sich OER-Arbeitsblätter erstellen und teilen lassen) hat einen lesenswerten Leitfaden erstellt, in dem die rechtlichen und organisatorischen Grundlagen von Creative Commons-Lizenzen beim Verwenden und Erstellen von OER-Unterrichtsmaterialien (Open Educational Resources) erläutert werden. Anders als die meist sehr kurzen und damit unvollständigen Anrisse der CC-Problematik (wie z B. hier), die sich an vielen Stellen im Web…


SoftMaker Office Logo

SoftMaker Office für Schulen kostenlos

Für ein „echtes“ Microsoft-Office für’s Schulnetz muss man Geld und Schweiß investieren. Geld, weil Microsoft sich auch die Schullizenzen teuer bezahlen lässt. Schweiß, weil sich die Installation und insbesondere die Aktivierung über die verschiedenen Tools immer etwas umständlicher gestaltet, als es eigentlich sein sollte. Eine Alternative dazu sind einerseits die freien Office-Versionen wie Libre-Office oder Open-Office und andererseits kommerzielle Alternativen…


Suche nach "Bread or Brot" in Public-Domain-Fotosammlungen

Suche nach Public Domain-Fotos und -Bildern

Es ist ziemlich mühsam, sich auf die Suche nach geeigneten Fotos zu einem bestimmten Thema oder Begriff zu machen, wenn man die Liste der Wirklich freien Bilder Stück für Stück durcharbeiten will. Aber, der allwissenden Müllhalde sei Dank, auch hier verspricht Google Abhilfe und so habe ich ein Mini-Google zusammengeklickt, das sich nur auf die Websites aus dem oben genannten…


Public Domain Lizenz

Wirklich freie Bilder

Ergänzend zu meinem CC-Lizenzen-sind-großer-Mist-Artikel habe ich hier ein paar Ressourcen gesammelt, in denen wirklich freie Bilder zum beliebigen Einsatz zur Verfügung gestellt werden. Das „wirklich frei“ bezieht sich dabei auf die zugrunde liegenden Lizenzen. Nicht berücksichtigt habe ich bei dieser Liste Webseiten, die ihre Bilder unter einer der Creative-Commons-Lizenzen stellen – die Begründung dafür findet der geneigte Leser im oben…


Creative Commons Swag Contest 2007_2 von TilarX

Warum Creative-Commons-Lizenzen großer Mist sind

In Kürze: Weil Normalmensch sie nicht verstehen kann. In länger: Seit Jahren predige ich Kollegen und allen anderen, die es nicht hören wollen, die Verwendung von Creative-Commons-Lizenzen bei der Erstellung und Weiterverbreitung von Arbeitsblättern, Webseiten oder was auch immer. Für Einsteiger in die Materie sei nur kurz erklärt, dass unter den sogenannten CC-Lizenzen veröffentlichtes Material, wie z.B. Fotos, Bilder, Videos…


Was kostet MS Office wirklich?

Auf den Seiten des SoftMaker-Blogs findet man – völlig uneigennützig natürlich – ein kleine aber kuriose Sammlung an Eigenheiten des neuens Office 2013 von Microsoft, die – ebenfalls völlig überraschend – mit dem eigenen SoftMaker Office verglichen werden. Nun liegt mir nichts ferner als hier Werbekampagnen einzelner Softwareproduzenten zu unterstützen, aber als Systembetreuer einer Schule wird man nicht umhin können,…