Kostenlose Karten in Vektor-Formaten

d-maps KartenbeispielÜber 24000 kostenlose Karten stehen auf den Seiten von d-maps.com zum Download zur Verfügung. Diese sind zwar durch „copyright urheberrechtlich geschützt“, wie es dort heißt, können jedoch kostenlos genutzt werden – sogar kommerziell, wenn einige wenige Spielregeln eingehalten werden.
Herausragend an dem Angebot von d-map ist die Möglichkeit, jede Karte in verschiedenen Formaten herunterzuladen. Momentan stehen folgende Formate zur Auswahl: gif und wmf als Pixelformate und PDF, CDR (CorelDraw), SVG und AI (Adobe Illustrator) als Vektorformate. Vor allem die CDR- und AI-Dateien ermöglichen eine problemlose Weiterbearbeitung der Karten, wenn das passende Programm bereits installiert ist. Versuchsweise habe ich die Karte der bayerischen Landkreise in CorelDraw geöffnet und daraus eine Karte der Nachbarlandkreise von Schweinfurt gebastelt. Bei einem Zeitaufwand von nicht ganz 10 Minuten ist das Ergebnis vielleicht noch nicht ganz perfekt, aber dank der Vektordateien universell einsetzbar und beliebig vergrößer- und verkleinerbar. Die so entstandene Karte lässt sich genau so leicht in ein Word-Dokument einfügen, wie in eine PDF-Datei (hier das Beispiel der Nachbarlandkreise) umwandeln. Durch diese Möglichkeiten der Nachbearbeitung bietet die stetig wachsende Sammlung der d-maps-Karten alle Möglichkeiten, die man sich als GSE-, Geografie- oder Geschichtslehrer wünscht:
http://d-maps.com/index.php?lang=de

Kommentar hinterlassen zu "Kostenlose Karten in Vektor-Formaten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*